Logo - Zollernalb Kinos


Burgtheater Kinos
Heiligkreuzstraße 1
72379 Hechingen

Schwanen Kinos
Bahnhofstraße 6
72379 Hechingen

Reservierungs-Hotline
07471-2782

Kundenmenü

 

HerzKino

Filme, die uns besonders am Herzen liegen!
Das HerzKino präsentiert Arthausfilme und cineastische Leckerbissen für Kinofreunde. Viele Filme, gerade auch kleinere Produktionen, finden oft keinen Platz im regulären Filmprogramm. Im HerzKino wird jede Woche ein besonderer Auslesefilm im Capitol Filmpalast Albsadt und im Burgtheater Hechingen gezeigt. Das Programm der Filmkunstreihe erscheint monatlich.

Der Eintritt beträgt 8,00 EUR auf allen Plätzen

 Programm Mai


3 Tage in Quiberon

Zur Reservierung

Regie: Emily Atef
Darsteller: Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Charly Hübner
Spieldauer: 116 Minuten
FSK: ab 0 Jahre

Inhalt:
1981. Romy Schneider ist 42 Jahre alt und verbringt einige Tage in Quiberon in einem  schicken Kurhotel, um sich zwischen stressigen Drehs ein wenig zu erholen und von Alkohol und Tabletten wegzukommen. Sie lässt ihre Jugendfreundin Hilde kommen und will nach  vielen Jahren wieder ein Interview mit der deutschen Presse machen. Stern-Reporter Michael Jürgs stellt ihr sehr persönliche Fragen, die sie mit großer Offenheit beantwortet. Der mit ihr  befreundete Fotograf Robert Lebeck liefert die Fotos dazu.

Emily Atef gelingt ein beeindruckender Schnappschuss mit ihrer Beschreibung von drei  Tagen im Leben von Romy Schneider. Anhand realer Ereignisse und fiktionaler Ergänzungen  entsteht das Psychogramm eines von seinen Zweifeln und Unsicherheiten und Hunger am  Leben zutiefst geplagten Menschen und auch der drei anderen handelnden Personen.


Die Pariserin

Spieltermine Burgtheater Hechingen:
Montag, den 28.05.2018 um 20:00 Uhr
Dienstag, den
29.05.2018 um 20:00 Uhr
Karten erhältlich ab Di, 22.05.2018

Regie: Ludovic Bernard
Darsteller: Élodie Fontan, Florent Peyre, Daniel Prévost
Spieldauer: 98 Minuten
FSK: ab 0 Jahre

Inhalt:
Sibylle ist eine junge, erfolgreiche Geschäftsfrau aus Paris, die im Auftrag ihrer Firma ins  Baskenland reist. Dort soll sie einen alteingesessenen Familienbetrieb aufkaufen und die  Geschäftsräume in einen Supermarkt umwandeln. Doch Sibylle hat nicht mit der  Widerspenstigkeit der Dorfbewohner gerechnet: In dem kleinen baskischen Ort wird großer  Wert auf Tradition gelegt und man ist nicht bereit, das Geschäft ohne weiteres aufzugeben.  Hinzu kommt, dass Sibylle schon bald von der Lebensfreude der Dorfgemeinschaft  angesteckt wird und sich noch dazu in Ramunxu verguckt, den attraktiven Neffen des  Geschäftsinhabers, dessen Laden sie kaufen soll. Und auch Ramunxu verliebt sich in die  junge Pariserin, die nach ein paar Gläsern des baskischen Likörs Izarra immer mehr auftaut  und ihre geschäftstüchtige Attitüde aufgibt…

Programm Juni

 

Das Etruskische Lächeln

Spieltermine:
Montag, den 04.06.2018 um 20:00 Uhr
Dienstag, den
05.06.2018 um 20:00 Uhr
Karten erhältlich ab Di, 29.05.2018

Regie: Oded Binnun, Mihal Brezis
Darsteller: Brian Cox, Thora Birch, Rosanna Arquette
Spieldauer: 108 Minuten
FSK: ab 6 Jahre

Inhalt:
Drama nach Jose Luis Sampedros Roman um einen alten, schwerkranken Mann, der sich seinem entfremdeten Sohn wieder annähert.
Rory ist ein grantelnder Einzelgänger. Doch als er schwer krank wird, muss er seine schottische Insel, auf die er sich zurückgezogen hat, verlassen und nach San Francisco in eine Klinik zur Behandlung. Widerwillig zieht er zur Familie seines ihm fremd gewordenen Sohnes. Er lernt Museumskuratorin Claudia kennen und durch sie einen neuen Blick auf das Leben.
Bewegendes Drama nach Jose Luis Sampedros Roman um einen alten, schwerkranken Mann, der sich durch die Beziehung zu seinem Enkel auch seinem entfremdeten Sohn wieder annähert. Brian Cox gibt den grantelnden alten Mann in der optimistischen Familiengeschichte. Produzentenlegende Arthur Cohn stellte das Projekt auf die Beine.

 

Lady Bird

Spieltermine:
Montag, den 11.06.2018 um 20:00 Uhr
Dienstag, den
12.06.2018 um 20:00 Uhr
Karten erhältlich ab Di, 05.06.2018

Regie: Greta Gerwig
Darsteller: Saoirse Ronan, Laurie Metcalf, Tracy Letts, Lucas Hedges
Spieldauer: 95 Minuten
FSK: ab 0 Jahre

Inhalt:
*** Nominiert für fünf Oscars ***
Hinreißend und klug erzählte, autobiografisch gefärbte Coming-of-Age-Geschichte von Greta Gerwig.
„Lady Bird“ ist eine mit hinreißendem und klugem Humor erzählte, offenkundig autobiographisch gefärbte Geschichte eines ungelenkten, schüchternen Mädchens in Sacramento, das folgenschwere Entscheidungen für den künftigen Werdegang treffen muss. Während die letzten Monate in ihrer konservativen katholischen Schule wie ein Traum (manchmal Alb-, manchmal Fieber-) an ihr vorüberziehen, macht sie erste Erfahrungen mit Jungs und hat ersten Sex. Sie muss für sich herausfinden, wer sie verdammt noch einmal ist.
Eine klassische Coming-of-Age-Story, die einerseits vertraut und konventionell wirkt, aber eben ungewöhnlich und unverkennbar persönlich gemacht durch Gerwigs unverkennbare Stimme.

 

Madame Aurora und der Duft von Frühling

Spieltermine:
Montag, den 18.06.2018 um 20:00 Uhr
Dienstag, den
19.06.2018 um 20:00 Uhr
Karten erhältlich ab Di, 12.06.2018

Regie: Blandine Lenoir
Darsteller: Agnès Jaoui, Thibault de Montalembert, Pascale Arbillot, Sarah Suco
Spieldauer: 90 Minuten
FSK: ab 0 Jahre

Inhalt:
Komödie um eine Frau, die mit den Wechseljahren kämpft und Liebe und Leben noch einmal neu entdeckt.
Aurora ist geschieden und geschockt, als ihre Tochter ihre Schwangerschaft verkündet. Die Wechseljahre bescheren ihr Hitzewallungen und ihr Arzt zuckt mit den Schultern: das Alter. Einen neuen Job muss sich Aurora auch noch suchen. Da trifft sie bei einer Wohnungsbesichtigung ihre Jugendliebe Christophe wieder und stellt fest, dass im etwas fortgeschrittenen Alter nicht alles den Bach heruntergeht. Im Gegenteil.
Leichtherzige, sympathische Komödie um eine Frau, die mit den Wechseljahren kämpft und Liebe und Leben noch einmal neu entdeckt. Agnès Jaoui, die als Regisseurin und Schauspielerin mit „Lust auf Anderes“ einen Hit landete, spielt die Titelheldin im gut aufgelegten Ensemble des Feelgoodfilms, der etliche Frauen vor und hinter der Kamera versammelt.

 

HERRliche Zeiten

Spieltermine:
Montag, den 25.06.2018 um 20:00 Uhr
Dienstag, den
26.06.2018 um 20:00 Uhr
Karten erhältlich ab Di, 19.06.2018

Regie: Oskar Roehler
Darsteller: Katja Riemann, Oliver Masucci, Samuel Finzi, Andrea Sawatzki
Spieldauer: 110 Minuten
FSK: ab 16 Jahre

Inhalt:
Satire um ein Paar aus der besseren Gesellschaft, das sich vom perfekten Diener umsorgen lässt und bald jegliche Moral über Bord wirft.
Das gut situierte Paar Claus und Evi Müller-Todt sucht eine Haushaltshilfe. Claus gibt mehr aus Jux die Anzeige „Sklave gesucht“ auf. Unter den zahlreichen Bewerbern beeindruckt Bartos die Müller-Todts am meisten mit perfekten Butler-Manieren und Rundumversorgung für nichts als Kost und Logis. Zuerst hat Evi noch ein schlechtes Gewissen, aber das Wellness-Programm von Bartos junger Frau Lana lässt auch sie sich gerne gefallen.
Eine Augenweide ist, wie Szenen-, Kostümbild und Kamera die gutbürgerlich-neureichen Villawelt ausmalt in diesem bitterbösen Blick auf die Gesellschaft. Herrlich überzogen gespielt wird von Oliver Masucci, der nach „Er ist wieder da“, „Dark“ und „Spielmacher“ sein Können erneut eindrucksvoll unter Beweis stellt und in dieser Rolle zurecht für den Deutschen Filmpreis nominiert worden ist.